Faszientechniken

Der Mensch ist ein großes Puzzle, das nur durch den Blick auf das Ganze eine funktionierende Einheit ergibt. Daher gehören nicht nur Gelenke, Muskeln und Nerven zu den Strukturen, die wir in unserer Praxis behandeln, sondern auch Faszien.

Jede Struktur (Muskel, Nerv, Knochen, Organ) ist von einer bindegewebigen Hülle (Faszie) umgeben. Neben den Faszien, gibt es weitere bindegewebige Hüllen, die größere Bereiche umgeben. Die Aufgabe der Faszien besteht in der Stabilisierung der umhüllten Struktur.

Interessant für die Behandlung eines Problems ist, dass Nerven und Blutgefäße diese Faszien durchkreuzen bzw. in ihnen verlaufen. Wird diese Hülle verletzt, kann es zu einem Stabilitätsverlust im Bereich der Verletzung und auch zu einem Versorgungsdefizit der Strukturen kommen, die von den entsprechend eingeklemmten Blutgefäße oder Nerven versorgt werden.

Wir wenden in unserer Praxis Techniken an, die diese Hüllen direkt behandeln, indem man sie wieder glättet, entfaltet oder zurück an ihren richtigen Platz bewegt, um somit die Funktion der Stabilisierung und den Durchlauf der Gefäße wieder zu gewährleisten.

Zurück zur Übersicht